Tipps gegen Gewalt

Inhalt

Sexuelle Übergriffe, sexuelle Gewalt

Viele Jugendliche erleben, dass ihnen jemand durch anzügliche Bemerkungen oder Berührungen zu nahe kommt. Wenn jemand bei dir ohne dein Einverständnis ein sexuelles Bedürfnis befriedigt, ist das ein sexueller Übergriff oder sogar sexuelle Gewalt.  

Wenn dir jemand gegen deinen Willen anzügliche Witze erzählt oder Porno-Bilder zeigt, spricht man von sexuellen Übergriffen. Das gleiche gilt, wenn dich jemand in intimen Situationen beobachtet, z.B. beim Ausziehen (Voyeurismus), dir seine Geschlechtsteile zeigt (Exhibitionismus) oder in deiner Anwesenheit onaniert (Masturbation).

Um sexuelle Gewalt im eigentlichen Sinn geht es, wenn Körperkontakt stattfindet, z.B. wenn jemand deine Genitalien berührt oder dich zwingt, mit seinen / ihren Geschlechtsteilen etwas zu tun. Die schlimmste Form der sexuellen Gewalt ist die Vergewaltigung, das heisst erzwungener Geschlechtsverkehr.

Tipps

  • Hast du sexuelle Übergriffe oder sexuelle Gewalt erlebt, musst du wissen, dass egal was du vorher gedacht, gesagt oder empfunden hast, du nicht schuldig bist. Gute Ratschläge und wertvolle Informationen dazu findest du unter „Sexuelle Gewalt: Reagieren“.
  • Gegen sexuelle Gewalt kannst du dich schützen. Dazu gibt es praktische Überlegungen und Empfehlungen, die du unter „Sexuelle Gewalt: Sich schützen“ lesen kannst.
  • Leider ergab eine Schülerumfrage, dass rund 5% der männlichen Jugendlichen unter 18 Jahren Sexualstraftaten begangen hatten. Prävention beginnt mit Information: Informiere dich, welche sexuelle Handlungen erlaubt und welche verboten sind, so dass du nie wegen Sex in Konflikt mit dem Gesetz kommst. Mehr dazu unter Sexuelle Gewalt: Keine Übergriffe machen.
  • Schau nicht weg, wenn du beobachtest, dass jemand Opfer sexueller Gewalt wird. Die Täter/-innen müssen erfahren, dass ihr Verhalten falsch ist. Was du machen kannst und was du vermeiden solltest, erfährst du unter Sexuelle Gewalt: Helfen.
Patronat
Quelle/n
Ribeaud, D. & M. Eisner (2009) Entwicklung von Gewalterfahrungen Jugendlicher im Kanton Zürich. Oberentfelden: Sauerländer Verlag.
Autor/-in
Haennes Kunz
Revisor/-in
Stefan Christen / Jürg Engler

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Umfrage

Was ist ok in einer Liebesbeziehung?

Umfrage

Was darf dein Freund oder deine Freundin tun? Was ist nicht ok? Jugendliche geben ihre Antwort dazu.

Stress

Mehr Power gegen Stress

Stress

Hast du ein Problem? Du bist ein Teil der Lösung

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Test

Selbstvertrauen

Test

Vertraust du deinen Fähigkeiten? Oder hast du eher Angst zu versagen?

Tipps

Onlinesucht

Tipps

Erkennst du bei dir Anzeichen einer Onlinesucht? Dann ist es Zeit zu handeln. Wie?

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.