Folgen (Essstörungen)

Inhalt

Abführmittel und co.

Mit Abführmitteln und Entwässerungstabletten nimmt man nicht ab! Der regelmässige Gebrauch von Abführmitteln, Entwässerungstabletten, Appetitzüglern usw. schadet dem Körper massiv – vor allem wenn er durch eine Essstörung sowieso schon geschwächt ist.

Wenn du regelmässig Abführmittel nimmst, verbessert sich deine Verdauung nicht – im Gegenteil! Mit der Zeit wirst du sogar an Verstopfung oder anderen Verdauungsproblemen leiden. Abführmittel können noch weit schwer wiegendere körperliche Folgen haben, wenn du sie über längere Zeit regelmässig einnimmst: Sie können deinen Blutdruck senken und können auch bewirken, dass dein Herz nicht mehr regelmässig schlägt (so genannte „Herzrhythmusstörung“). Sie können auch dazu führen, dass deine Harnwege sich entzünden, was sehr schmerzhaft sein kann.

Wenn du regelmässig Entwässerungstabletten verwendest, hoffst du vermutlich, dadurch schlanker zu werden. Auch das stimmt nicht! Solche Tabletten entziehen deinem Körper lediglich Flüssigkeit. Dadurch kann ein gefährlicher Flüssigkeitsmangel entstehen, der deine Organe schädigen kann, z.B. deine Nieren.

Auch vom regelmässigen Gebrauch von Appetitzüglern raten wir dir dringend ab. Einerseits besteht die Gefahr, dass du davon abhängig wirst. Und andererseits können Appetitzügler Magen-Darm-Beschwerden und Herzprobleme verursachen, wenn du sie über längere Zeit regelmässig einnimmst. 

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

TEL 147 Pro Juventute

Hast du Fragen zu Sexualität, Liebeskummer, Familienprobleme, Schule, Arbeit, Drogen, Sucht oder Gewalt? Hier findest du rund um die Uhr kostenlose Beratung.

Fokus

Inhalte bewerten

Wahr oder Fake?

Inhalte bewerten

So findest du heraus, ob das, was du im Internet liest stimmt oder daneben liegt.

Für Tempo-Leser

Rauchen

Für Tempo-Leser

In wenigen Minuten erfährst du das Wichtigste über das Rauchen von Zigaretten.

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

TEL 147 Pro Juventute

Hast du Fragen zu Sexualität, Liebeskummer, Familienprobleme, Schule, Arbeit, Drogen, Sucht oder Gewalt? Hier findest du rund um die Uhr kostenlose Beratung.

Fokus

Cannabis

Strafe

Cannabis

Wer mit einem Joint erwischt wird, muss mit einer Verzeigung und einer Busse rechnen.

Wissenswertes

Psychische Störungen

Wissenswertes

Zwei Jugendliche erklären psychische Erkrankungen.