Gesunde Ernährung

Inhalt

Mahlzeiten sind „Auszeiten“

Mahlzeiten sollten auch „Auszeiten“ sein: Nimm dir genügend Zeit fürs Essen – für Zmittag und Znacht mindestens je eine halbe Stunde – und geniess es!

Nutze die Mahlzeiten auch, um spannende Gespräche mit Freunden oder deiner Familie zu führen, Meinungen auszutauschen oder auch einfach nur um zu quatschen und zu tratschen und gemütlich zusammen zu sitzen.

Der Fernseher und der PC sollten während Mahlzeiten übrigens ausgeschaltet sein – die stören nur! Lege Tablet und Handy weg. Und lenke dich auch nicht durch Lesen ab. Wenn du zum Essen TV schaust, spielst oder liest, wird Essen zur Nebenbeschäftigung. Das Aussehen, der Geschmack und der Geruch des Essens werden nebensächlich; du nimmst sie gar nicht mehr richtig wahr; der Genuss geht verloren – das ist schade! Du merkst dann auch meist nicht mehr, wie schnell oder wie viel du isst. So fällt es viel schwerer, zu spüren, wann du satt bist. 

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Geht es um mich?

Häusliche Gewalt

Geht es um mich?

Wenn sich deine Eltern streiten, anschreien, beleidigen oder schlagen, bieten wir dir Rat. 

Leben

Suizid: Falsche Annahmen

Leben

Wir sagen dir, welche Vorstellungen falsch sind, damit du bei Bedarf richtig handeln kannst.

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Cool

Designerkleider anstatt Zigaretten?

Cool

Was kannst du dir kaufen, wenn du ab heute nicht mehr rauchst?

Tricks

Glücksspiel

Tricks

Diese Tricks verwenden Anbieter, um Spiele möglichst attraktiv zu gestalten.