Aus dem Leben

Inhalt

Essen, Stressen, Bewegen

Mit Essen hab ich kein grosses Problem. Das einzige - wenn ich einen langen Schultag hatte, schlechte Noten bekommen habe, mich aufgeregt habe - dass ich Schokolade kaufe und das geniesse. so was wie Frustessen, aber nicht regelmässig.

Nadine

Ich denke schon mal, mein Bauch ist zu dick, ich sollte abnehmen, mehr Muskeln.

Die, die wirklich Kummer haben und deprimiert sind, weil sie zu dick sind, das find ich schade, weil es ihnen nicht gut geht. Sie können keine Kontakte knüpfen, weil sie nicht sicher sind. Ich denke, wenn man sich nicht wohl fühlt im eigenen Körper, dann ist man nicht selbstsicher. Aber ein Stück weit kann man was dagegen unternehmen.

Barbara

Es hat eine Zeit gegeben, gerade in der Wettkampfszene, wo viele magersüchtig waren. Die gesagt haben, ich muss aufs Gewicht achten, muss aufpassen, aufpassen… Klar, du musst weniger mitschleppen, das ist schon ein Vorteil, aber du brauchst schon eine Portion Energie, du kannst nicht als Häufchen Elend noch Leistung bringen. 

In meinem Alter finde ich es abartig, wenn man am Mittag den Teller auf die Waage stellt: Oh nein, das ist zu viel, das geht nicht, das finde ich abartig, finde ich nicht gut. Ok, mal aufs Dessert zu verzichten, ja, da bin ich dabei. Aber irgendwo hat’s Grenzen.

Alice

Ich esse so gern, also wenn es so ein feines Essen ist, dann kann ich nicht widerstehen. Ich denke nicht an fett oder dünn, ich esse gern. Ich könnte auch nie magersüchtig werden, weil ich viel zu gerne esse. Wenn jemand magersüchtig ist und fast nichts
isst, immer kotzt, dann denke ich, ist die Person doch auch nicht glücklich. Wenn du jemanden siehst, der gern isst, der gerade was Feines gegessen hat, dann ist der doch super glücklich, hat ein riesen smile im Gesicht. 

Ich esse meistens viel, wenn mir langweilig ist. Ich hocke dann daheim: Was soll ich machen? Ah, koche ich doch was! 

Wenn ich Stress habe, esse ich eigentlich gar nichts. Wenn ich Stress habe, dann ist es mir wichtiger, mich zu schminken, als was zu essen. 

Gut, schlanke Menschen finde ich jetzt schöner als dicke. Aber ich habe auch Menschen kennengelernt, die sind dick und sind so schön, schöne Gesichter, gute Ausstrahlung.

Ich denke, beim Übergewicht leidet einfach die Gesundheit. Man soll sich wohlfühlen im Körper. Ich merke bei mir, wenn ich etwas zunehme, dann denke ich, eigentlich wollte ich doch abnehmen, und dann mach ich das. Ich denke, solange man sich wohl fühlt im Körper, solange man gut laufen kann, machen kann, was man will, ist es eigentlich gut.

Luca

Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit mir und hab auch nicht viel an mir auszusetzen. Ich achte beim Essen auch nicht darauf, dass ich nur esse, was gut ist für den Körper, nein, ich esse wirklich, was ich gern habe, was gerade kommt. Ich achte nicht auf Kalorien, auf Fett oder was weiss ich, was da drin ist, das ist mir egal.

Patronat
ANNEVOSSFILM

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Notfall - Hilfe finden

Cool and clean

Cool and clean
Mach mit und bleib dran...

Flyer Schlecht drauf, No Power

Flyer Schlecht drauf, No Power
Klicke drauf, mach den Selbsttest

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Finds raus

Fünf Kilo weniger in einer Woche?

Finds raus

Diäten und der Jojo-Effekt unter der Lupe.

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

ZEPRA Prävention und Gesundheitsförderung

ZEPRA Prävention und Gesundheitsförderung

ZEPRA Prävention und Gesundheitsförderung
«Wer sich gut fühlt, lebt gesünder. Und umgekehrt. Gesundheit in Familie, Schule, Beruf und Freizeit: Wir realisieren Ideen – mit Ihnen gemeinsam.»

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Notfall - Hilfe finden

Cool and clean

Cool and clean
Mach mit und bleib dran...

Flyer Schlecht drauf, No Power

Flyer Schlecht drauf, No Power
Klicke drauf, mach den Selbsttest

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Rauchstopp-Programm

Lust nach Freiheit?

Rauchstopp-Programm

Wir helfen dir, rauchfrei zu werden. In vier Schritten schaffst du es!

Leben

Suizid: Falsche Annahmen

Leben

Wir sagen dir, welche Vorstellungen falsch sind, damit du bei Bedarf richtig handeln kannst.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

ZEPRA Prävention und Gesundheitsförderung

ZEPRA Prävention und Gesundheitsförderung

ZEPRA Prävention und Gesundheitsförderung
«Wer sich gut fühlt, lebt gesünder. Und umgekehrt. Gesundheit in Familie, Schule, Beruf und Freizeit: Wir realisieren Ideen – mit Ihnen gemeinsam.»