Pornografie, Prostitution

Inhalt

Risiken

Beim ungeschützten Sex, also wenn die Safer-Sex-Regeln nicht beachtet werden, können sich sowohl Prostituierte als auch Freier mit HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten anstecken.

Safer Sex heisst:

  • Miteinander schlafen immer mit Kondom! 
  • Keinen Samenerguss in den Mund. 
  • Kein Menstruationsblut in den Mund.

Freier gehen oft heimlich zu Prostituierten. Gleichzeitig geben Sie vor, ihrer Partnerin (Freundin, Frau) treu zu sein und schützen sich nicht beim Sex mit ihr. Wenn sie sich beim Sex mit einer Prostituierten auch nicht schützen, besteht die Gefahr, dass sie ihre Partnerinnen mit HIV/Aids oder einer anderen sexuell übertragbaren Krankheit anstecken.

Gemäss Angaben der Aids-Hilfe geben die meisten Prostituierten an, sich immer zu schützen.

Prostituierte jedoch, die dringend auf Geld angewiesen sind (z.B. Drogensüchtige oder Migranten/Migrantinnen), schützen sich etwas weniger konsequent und nehmen damit das Risiko in Kauf, sich oder den Freier mit HIV/AIDS oder einer anderen sexuell übertragbaren Krankheit anzustecken.

Weil die meisten Freier um die finanzielle Not dieser Frauen und Männer wissen, besteht auch die Gefahr, dass sie ihre Abhängigkeit ausnützen und die Prostituierten zu ungeschütztem Sex oder zu bizarren Sexualpraktiken zwingen.

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Fachberatung in St.Gallen

Fachberatung in St.Gallen
Hast du offene Fragen zum Thema Liebe und Sexualität, wende dich an die Aidshilfe in St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Test

"Es geht mir nicht gut"

Test

Viele Menschen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Depression

Infovideos

Den Traumjob finden

Infovideos

Infovideos zu über 100 verschiedenen Berufen.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Fachberatung in St.Gallen

Fachberatung in St.Gallen
Hast du offene Fragen zum Thema Liebe und Sexualität, wende dich an die Aidshilfe in St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Unfair

Missachtete Rechte

Unfair

So kannst du vorgehen, um deine Rechte zu durchsetzen

Tool

Ausgewogene Ernährung

Tool

Mach das Spiel der Lebensmittelpyramide.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.