Hinschauen statt Wegschauen

Inhalt

Oder kennt Ihre Schule Probleme dieser Art nicht?

Gibt es an Ihrer Schule Probleme mit verhaltensauffälligen Schüler/-innen nicht? Sie wissen es nicht genau? Wir laden Sie ein, die Situation an Ihrer Schule zu überprüfen.

Ist auch Ihre Schule mit Verhaltensauffälligkeiten von Schülerinnen und Schülern konfrontiert? Mit welchen Verhaltensauffälligkeiten und wie häufig? Sie wissen nicht genau, wie die Situation an Ihrer Schule wirklich aussieht?

Wir laden Sie ein, die Situation an Ihrer Schule zu überprüfen. Fragen Sie sich selbst und fragen Sie auch Ihre Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen, mit welchen Verhaltensauffälligkeiten sie in den letzten zwei Jahren konfrontiert waren. Erkunden Sie sich auch, wie Ihre Lehrerkolleginnen und Lehrerkollegen reagieren, wenn sie merken, dass etwas bei einer Schülerin, einem Schüler nicht stimmt. Beziehen Sie auch anderes Schulpersonal ein, das Kontakt zu den Schüler/-innen hat, wie Schulleitung, Schulsozialarbeit, Hauswart, Schulpsychologe, Pfarrer oder Personal, das in den Mittagstisch betreut.

Hierbei kann Sie auch eine Fachperson einer regionalen Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung unterstützen. Sie kann z.B. ein Gruppeninterview mit Lehrpersonen aus ihrer Schule oder eine Umfrage bei Jugendlichen durchführen. So könnten Sie mit kompetenter Begleitung herausfinden, wie sich Verhaltensauffälligkeiten an Ihrer Schule zeigen und wie darauf reagiert wird. Sie könnten so wichtige Anhaltspunkte erhalten, inwieweit Früherkennung und Frühintervention an Ihrer Schule funktioniert oder eben systematisiert werden sollte.

Wollen Sie Probleme mit Verhaltensauffälligkeiten langfristig, nachhaltig und bevor sie eskalieren lösen, dann ist F&F eine bewährte und geeignete Methode.

Weiter

Patronat
Autor/-in
Silvio Sgier

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

Muuvit

Muuvit
Muuvit ist ein bewegungsorientiertes Unterrichtsmittel für Lehrkräfte der Klassen 1 - 6. Registrieren Sie sich und melden Sie Ihre Klasse kostenfrei für ein Muuvit-Abenteuer an!

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

In Kürze

F&F

In Kürze

Häufig gestellte Fragen zu Früherkennung & Frühintervention.

Arbeitsblatt

Cool down

Arbeitsblatt

Wie beruhigt man sich, wenn man kurz vor dem Ausflippen ist?

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

Muuvit

Muuvit
Muuvit ist ein bewegungsorientiertes Unterrichtsmittel für Lehrkräfte der Klassen 1 - 6. Registrieren Sie sich und melden Sie Ihre Klasse kostenfrei für ein Muuvit-Abenteuer an!

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Arbeitsblatt

Gesundheit, Folgeschäden

Arbeitsblatt

Wie viele giftige oder krebserregende Substanzen befinden sich im Zigarettenrauch?

Arbeitsblatt

Alkohol - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

In welchen Situationen ist es gefährlich oder unvernünftig, Alkohol zu trinken?

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.