Smart drugs

Inhalt

Was kann ich als Lehrperson tun?

Als Lehrperson können Sie einen wichtigen Beitrag leisten, um Suchtentwicklungen vorzubeugen und rechtzeitig zu intervenieren.

Sie sind in engem Kontakt mit Ihren Schülerinnen und Schülern und können auffällige Änderungen im Verhalten wahrnehmen.

Die Gründe für auffällige Verhaltensänderungen zu deuten ist oft nicht einfach. Eine zunehmende, auffallende Müdigkeit oder Nervosität könnte zum Beispiel auf einen möglichen Konsum von Smart Drugs hindeuten.

Wie beim Verdacht auf (übermässigen) Konsum von anderen Substanzen wie zum Beispiel Alkohol, Cannabis etc. gilt auch hier: Sprechen Sie auffällige Verhaltensänderungen bei Ihren Schülerinnen und Schülern an.

Beschreiben Sie das beobachtete Verhalten (z.B. ständige Nervosität) und drücken Sie Ihre Sorge aus. Wenn sich der Verdacht auf Konsum von Smart Drugs erhärtet, dann sprechen Sie mit den Jugendlichen über ihren Konsum und setzen Sie verbindliche Grenzen in Bezug auf das, was im Unterricht geht und was nicht.

Holen Sie sich Unterstützung bei Beratungsstellen. Sei dies für weiterführende Informationen oder allenfalls bezüglich Beratungsangebote für Jugendliche.

Patronat
Autor/-in
Laura Jucker
Revisor/-in
Vigeli Venzin

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen zu Jugendlichen.

Step by Step – Früherkennung und Intervention

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

freelance

freelance
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Arbeitsblatt

Rauchen - Nachteile

Arbeitsblatt

Die Mehrzahl der Jugendlichen raucht nicht. Warum?

Arbeitsblatt

Liebe, Beziehung

Arbeitsblatt

Wie überwindet man Schüchternheit?

Jugendtag St.Gallen 2020

13. Jugendtag in St.Gallen

Jugendtag St.Gallen 2020

Ein informatives und abwechslungsreiches Programm mit interaktiven Workshops und einem lehrreichen, spielerischen Parcours erwartet die Klassen aus der 1.+ 2. Oberstufe und ihre Lehrpersonen am 13. Jugendtag vom Donnerstag, 2. April 2020 im Athletikzentrum St.Gallen. 
Aus sechs Themen können die Lehrpersonen den zu ihrem Unterricht passenden Workshop auswählen. Zu vier Themen absolvieren die Klassen einen Parcours mit Wettbewerb.
Workshops:
Rauchen und Dampfen / Jugend und Geld / Ernährung, Essstörungen / Im Netz: Das Leben in der digitalen Welt / Alkohol / Bewegung
Die Teilnahme ist kostenlos.

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen zu Jugendlichen.

Step by Step – Früherkennung und Intervention

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

freelance

freelance
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

In Kürze

F&F

In Kürze

Häufig gestellte Fragen zu Früherkennung & Frühintervention.

Arbeitsblatt

Mehr Power gegen Stress

Arbeitsblatt

Es gibt Techniken zur Entspannung, die helfen, sich zu erholen.

Jugendtag St.Gallen 2020

13. Jugendtag in St.Gallen

Jugendtag St.Gallen 2020

Ein informatives und abwechslungsreiches Programm mit interaktiven Workshops und einem lehrreichen, spielerischen Parcours erwartet die Klassen aus der 1.+ 2. Oberstufe und ihre Lehrpersonen am 13. Jugendtag vom Donnerstag, 2. April 2020 im Athletikzentrum St.Gallen. 
Aus sechs Themen können die Lehrpersonen den zu ihrem Unterricht passenden Workshop auswählen. Zu vier Themen absolvieren die Klassen einen Parcours mit Wettbewerb.
Workshops:
Rauchen und Dampfen / Jugend und Geld / Ernährung, Essstörungen / Im Netz: Das Leben in der digitalen Welt / Alkohol / Bewegung
Die Teilnahme ist kostenlos.

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.