Kiffende mit Bedenken

Inhalt

Der Liebeskummer von Susanne (18)

Susanne kifft seit zwei Jahren gelegentlich. Als sie mit 17 von ihrem Freund unerwartet verlassen wurde, brach für sie eine Welt zusammen.

Sie kiffte dann zeitweise ziemlich viel. Vor allem in der Nacht lag sie lange wach und grübelte über ihre verlorene Liebe nach. Sie kiffte und konnte dann endlich einschlafen. Schon bald wurde dieses Vorgehen zur Gewohnheit.

Die Probleme aber fingen damit erst richtig an. An den folgenden Tagen war sie in der Schule unkonzentriert und konnte nur schlecht dem Unterricht folgen. Sie vergass öfters die einfachsten Dinge und ihre Noten wurden schlechter.

Irgendwann hatte Susanne genug. Sie vertraute sich ihrer besten Freundin an und erzählte ihr, wie schlecht es ihr ging.

Zusammen diskutierten sie lange über die Gründe, warum der Freund sie verlassen hatte. Susanne wendete sich auf Rat der Freundin wieder anderen Dingen zu, die sie gerne tat. Zum Beispiel kaufte sie sich ein spannendes Buch, um sich vom Liebeskummer abzulenken.

Nach unzähligen weiteren Diskussionen über den Sinn der Liebe, Freundschaft und Trennung konnte sie den Verlust des Freundes akzeptieren. Mit der Zeit konnte sie wieder gut einschlafen – ohne zu kiffen.

Patronat

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Clips

Sportarten stellen sich vor

Clips

Entdecke Curling, Streetdance, Tanzen, Aikido und weitere Sportarten.

Sport

Fahrrad-, Wander-, Skatewege

Sport

Ob draussen oder drinnen, alleine oder in der Gruppe, das Angebot ist riesig

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Interviews

Jugendliche antworten

Interviews

Welche dieser Substanzen steckt im Tabakrauch? Was würdest du sagen?

Geschichten

Onlinesucht

Geschichten

Anna (16) verbringt die ganze Freizeit mit ihrem Handy. Ist sie onlinesüchtig?

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.