Alkohol

Alkoholkonsum des Sohnes oder der Tochter

Tipps und Infos

Eltern und Alkoholprävention
Eltern und Alkoholprävention

Eltern können viel dazu beitragen, dass ihre Kinder keine Alkoholprobleme bekommen. Hier erhalten Sie Hinweise, welcher Erziehungsstil und welche Massnahmen sich bewährt haben.

Empfehlungen nach Alter
Empfehlungen nach Alter

Unter 16 Jahren sollte man keinen Alkohol trinken. Und auch mit 16/17 Jahren gilt: Weniger ist besser. Empfehlungen nach Alter.

Warum wollen Jugendliche Alkohol trinken?
Warum wollen Jugendliche Alkohol trinken?

Von Neugier über den Wunsch nach Zugehörigkeit, das Austesten von Grenzen bis hin zum Wunsch nach Stressabbau - Gründe, warum sich manche Jugendliche vom Alkohol angezogen fühlen.

Warnsignale erkennen, richtig handeln
Warnsignale erkennen, richtig handeln

Es gibt Warnsignale, auf die Eltern unbedingt reagieren sollten, insbesondere Alkoholkonsum im jungen Alter, häufiger Konsum und Alkoholräusche. So können Sie die Situation entschärfen.

Wenn kein Gespräch möglich ist
Wenn kein Gespräch möglich ist

Kinder, die jedes Gespräch verweigern, können Eltern an ihre Grenzen bringen. Sehr oft erreichen Familien dank fachlicher Unterstützung eine anhaltende Verbesserung der Situation.

Kurzfristige und langfristige Risiken von Alkoholkonsum
Kurzfristige und langfristige Risiken von Alkoholkonsum

Alkohol ist kein Getränk wie alle anderen. Kinder und Jugendliche sind besonders empfindlich. Eltern sollten sich über Alkohol informieren. So können sie mit Ihrem Kind kompetent sprechen und ihre Fragen beantworten.

Was sagt das Gesetz?
Was sagt das Gesetz?

An Jugendliche unter 16 Jahren darf gar kein Alkohol abgegeben werden. Fermentierte Alkoholika (Bier, Wein und Cider) dürfen nur an über 16-Jährige abgegeben werden (Ausnahme: Tessin mit Altersgrenze 18 für alle Alkoholika). Spirituosen dürfen erst an Personen ab 18 Jahren abgegeben werden. Darüber hinaus gibt es in Schulen und Betrieben Reglemente, die den Konsum von Alkohol und anderen Drogen betreffen.

Weitere Informationen und Unterstützung
Weitere Informationen und Unterstützung

Gute und verständliche Informationen zum Thema Alkohol finden Sie in Broschüren und Websites: Unsere Empfehlungsliste. Für Fragen steht Ihnen Sucht Schweiz zur Seite: 0800 104 104.

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen für Eltern und Familien

Machen Sie sich Sorgen um einen Jugendlichen?

Hier finden Sie die geeigneten Beratungsstellen in Ihrer Nähe.

Psychische Belastungen

Über das psychische Wohlbefinden wird meist wenig gesprochen und psychische Erkrankungen sind weiterhin Tabuthemen. Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie auf der Website des Ostschweizer Forums für Psychische Gesundheit

TEL 143-Die dargebotene Hand

Haben Sie Fragen zur Schule oder Ausbildung ihres Kindes, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung?Haben Sie eine persönliche oder familiäre Krise?Melden Sie sich!

Fokus

Lehrstelle finden

Wenn es schwierig wird

Lehrstelle finden

In manchen Berufen ist es schwierig, eine Lehrstelle zu finden. Wie Sie Ihr Kind dabei unterstützen können.

Trotz Krise

Was braucht Ihre Familie?

Trotz Krise

Wenn jemand psychische Probleme hat, ist es wichtig, dass alle Familienmitglieder beteiligt werden.

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen für Eltern und Familien

Machen Sie sich Sorgen um einen Jugendlichen?

Hier finden Sie die geeigneten Beratungsstellen in Ihrer Nähe.

Psychische Belastungen

Über das psychische Wohlbefinden wird meist wenig gesprochen und psychische Erkrankungen sind weiterhin Tabuthemen. Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie auf der Website des Ostschweizer Forums für Psychische Gesundheit

TEL 143-Die dargebotene Hand

Haben Sie Fragen zur Schule oder Ausbildung ihres Kindes, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung?Haben Sie eine persönliche oder familiäre Krise?Melden Sie sich!

Fokus

Video

Sucht bei Jugendlichen

Was läuft ab?

«Typisch Teenager!»

Was läuft ab?

Die Pubertät und ihre Phasen