Jobsuche: Du kannst!

Inhalt

MEINE Stelle

Bist du der Überzeugung, dass es nicht drauf ankomme, welche Stelle du bekommst, Hauptsache du bekommst eine? So wirst du kaum erfolgreich sein. Deshalb strahle aus: „Wow, das ist meine Traumstelle!" und begründe warum.

Es bringt nicht viel, wenn du dich einfach mal bewirbst – egal um welche Lehrstelle es sich handelt. Im Gegenteil: Du sollst überzeugend begründen können, weshalb du genau diese Stelle haben MUSST, und warum du für die Stelle und die Stelle wie für dich geschaffen ist.

Fabian (16) konnte seinem Arbeitgeber genau erklären, warum er für die Lehrstelle, für die er sich beworben hat, die richtige Person ist:
Ich habe mir ihr Unternehmen bereits angeschaut, bevor ich mich beworben habe. Was im Inserat stand, hat mich begeistert und ich weiss, dass ich die nötigen Voraussetzungen mitbringe. Vollends überzeugt bin ich aber, weil ich gesehen habe, dass Ihr Unternehmen rollstuhlgängig ist, alles auf einer Ebene liegt und eine Rampe vorhanden ist. Da könnte ich mit meinem Rollstuhl noch schneller sein als andere zu Fuss!"

Und auch Anica (15) nachdem sie sich gut vorbereitet hatte, konnte die Arbeitsgeberin überzeugen, dass sie die passende Person für die Lehrstelle ist:
Selbstverständlich habe ich mir ihr Warenhaus aufmerksam angeschaut, bevor ich mich beworben habe. Hier möchte ich gern die Lehre als Detailhandelsfachfrau absolvieren, weil mir die Produkte, die Ambiance und die Freundlichkeit und Kompetenz des Personals gefallen. Ich habe auch sehr viele Kundinnen und Kunden aus Ex-Jugoslawien beobachtet. Diese könnte ich besonders gut bedienen, kenne ich doch diese Kultur. Schweizer Dialekt ist meine Muttersprache, Kroatisch spreche ich mit meinem Vater – beide Sprachen könnte ich gut einsetzen.".

Du bist die richtige Person für die Stelle und die Stelle ist wie geschafft für dich. Überlege dir, warum es so ist und sei bereit dies auch zu kommunizieren. Dies um mögliche Vorurteile vorzubeugen. Das ist nicht so einfach aber man kann es lernen. Berufsberater/-innen erklären dir gerne, wie es geht.

Patronat
Autor/-in
Regula Zellweger

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Wer bin ich?

Deine Spuren

Wer bin ich?

Web-Profis wissen, wer du bist, weil du Spuren hinterlässt. Welche sind besonders verräterisch?

Geschichten

Onlinesucht

Geschichten

Anna (16) verbringt die ganze Freizeit mit ihrem Handy. Ist sie onlinesüchtig?

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Tipps

Mobbing im Cyberspace?

Tipps

Einige grundlegende Regeln helfen dir, das Risiko von Cybermobbing zu reduzieren.

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.