Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung

Inhalt

Alkohol und Werbung

Wie alle Wirtschaftszweige wirbt auch die Alkoholindustrie für ihre Produkte. Die Alkoholwerbung, ebenso wie die Werbung für Tabak, wirft jedoch Fragen auf, da sie für ein Produkt wirbt, das abhängig macht und die Gesundheit gefährdet. 

Gerade Jugendliche sind ein stark umworbenes Zielpublikum der Alkoholwerbung. Deshalb ist es wichtig, Jugendliche dazu anzuregen, sich kritisch mit der Werbung und ihren Botschaften auseinanderzusetzen.

  • Wie sehen die Werbestrategien der Alkoholindustrie aus?
  • Welches Bild von Alkohol wird in der Werbung vermittelt?
  • Zu welchen Werbestrategien greift die Alkoholindustrie, um speziell Jugendliche zu erreichen?

Das Heft Alkohol und Werbung: vom Anreiz zum Konsum greift diese Themen auf und bringt Vorschläge zur Umsetzung im Unterricht.

Und wenn es darum geht, mit Ihrer Klasse Werbelügen aufzudecken, finden Sie im Modul Die Gratwanderung von Genuss zur Sucht einen konkreten Unterrichtsvorschlag.

Patronat
Autor/-in
Silvia Steiner

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

Cool and clean

Cool and clean
Mach mit und bleib dran...

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Arbeitsblatt

Ernährung - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Energieaufnahme und
-verbrauch: Was sind die Auswirkungen für das Körpergewicht?

Früherkennung

Essstörungen

Früherkennung

Wie Sie Schülerinnen und Schüler mit einer möglichen Essstörung helfen können.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

Cool and clean

Cool and clean
Mach mit und bleib dran...

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Tipp

Bewegungspausen

Tipp

Übungen, um eine müde oder träge Klasse wieder aufzurütteln.

Früherkennung

Essstörungen

Früherkennung

Wie Sie Schülerinnen und Schüler mit einer möglichen Essstörung helfen können.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.