Anzeige erstatten

Inhalt

Falsche Gründe, wieso Taten nicht angezeigt werden!

Viele Straftaten werden leider nie bei der Polizei angezeigt. Dies verhindert, dass dem Opfer geholfen und der/die Schuldige zur Rechenschaft gezogen werden kann. Es gibt viele Ausreden, wieso eine Tat nicht angezeigt wird, aber es gibt keinen Grund dafür!

Angst vor Racheakten

Nach einer Anzeige kann es vorkommen, dass Drohungen gegen dich ausgesprochen werden. Diese Drohungen werden äusserst selten wirklich umgesetzt, denn die Polizei macht den mutmasslichen Täter/-innen oder seinen Kollegen/Kolleginnen mit aller Deutlichkeit klar, dass solche Aktionen in keiner Weise geduldet werden und mit einem solchen Verhalten die rechtlichen Folgen für die Täter/-innen umso massiver ausfallen würden. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass eine Drohung in die Tat umgesetzt wird, würden die Polizei und die Gerichte mit strengen jugendstrafrechtlichen Massnahmen gegen die Täterschaft reagieren.

Angst, dass der Schuldige nicht erwischt wird

Wieso Anzeige erstatten, wenn die Polizei ja doch nicht herausfindet, wer der/die Täter/-in war?“, denkst du vielleicht. Tatsache ist, dass Täter/-innen fast immer erwischt werden, wenn die Polizei  Kenntnis von einer Straftat erhält. Deswegen ist es so wichtig, dass du Anzeige erstattest.

Schamgefühle

Opfern von Sexualverbrechen oder sexuellen Übergriffen (=sex. Ausbeutung, sex. Gewalt, sex. Missbrauch), fällt es nicht leicht, über das Erlebte zu sprechen. Da braucht es viel Überwindungskraft, um bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Gerade bei Sexualverbrechen ist es aber wichtig, sofort nach einem Angriff zu reagieren, damit Spuren gesichert werden können. Die Polizei hat Mitarbeitende, die speziell für die Aufgabe geschult wurden, Anzeigen von Opfern einer Sexualstraftat aufzunehmen! Wenn du unsere Hilfe brauchst, bist du in guten Händen.

Schamgefühle können aber auch bei anderen Opfern auftreten, häufig auch bei Jungs, die es unmännlich finden, wenn sie wegen einer Schlägerei oder einer Erpressung Anzeige erstatten. Das ist verständlich, aber es wäre falsch, wenn man deshalb nicht Anzeige erstatten würde! Die Polizei wird dich immer, unabhängig davon was dir passiert ist, ernst nehmen.

Eine Tat nicht kleiner machen (Ernsthaftigkeit einer Tat) 

Es ist ja nicht viel passiert, weshalb sollte ich deswegen Anzeige erstatten?“ fragst du dich vielleicht: Auch in diesem Fall ist es wichtig, dass die Polizei Kenntnis von einer Tat erhält. Denn plötzlich kann sich für die Polizei ein Bild zusammenfügen, welches ermöglicht, eine/-n bisher unbekannte/-n Straftäter/-in zu erwischen und zur Justiz zu bringen.

Patronat
Autor/-in
Martin Boess

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

TEL 147 Pro Juventute

Hast du Fragen zu Sexualität, Liebeskummer, Familienprobleme, Schule, Arbeit, Drogen, Sucht oder Gewalt? Hier findest du rund um die Uhr kostenlose Beratung.

Fokus

Experten wissen es

Katzen haben 5 Beine

Experten wissen es

Glaubst du uns nicht? Wir beweisen es dir!

Vorurteile

Ich bin nicht dumm, ich bin behindert

Vorurteile

Geschichten, die berühren und die Augen öffnen

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

TEL 147 Pro Juventute

Hast du Fragen zu Sexualität, Liebeskummer, Familienprobleme, Schule, Arbeit, Drogen, Sucht oder Gewalt? Hier findest du rund um die Uhr kostenlose Beratung.

Fokus

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Rauchen

Richtig oder Falsch?

Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?