Anzeige erstatten

Inhalt

Schutzmassnahmen und Strafen

Benötigt der Täter Betreuung oder Behandlung, wird eine Schutzmassnahme angeordnet. Handelt die Täterin schuldhaft, das heisst sie sieht das Unrecht der Tat ein und handelt trotzdem falsch, bekommt sie eine Strafe.

Straftaten von Jugendlichen können laut Jugendstraf-gesetz mit Schutz-massnahmen und mit Strafen geahndet werden.

Ergeben die Abklärungen, dass ein Täter eine besondere Betreuung oder Behandlung notwendig hat, wird ihm als Schutzmassnahme beispielsweise eine Aufsichtsperson zur Seite gestellt. Oder es wird eine Behandlung bei einem Psychologen, einer Therapeutin oder in einer Erziehungseinrichtung angeordnet.

Auch die Art einer Strafe kann sehr verschieden sein. Möglich ist etwa ein Verweis, Schriftlich teilt die Justiz dem/-r Täter/-in mit, dass ein bestimmtes Verhalten von der Gesellschaft nicht toleriert wird (z.B. Befahren eines Feldwegs mit absolutem Fahrverbot) und das der/die Täter/-in aufgefordert wird, dieses Verhalten in Zukunft nicht mehr zu wiederholenein persönlicher Arbeitseinsatz, Verpflichtung zu einer persönlichen Leistung bis max. 10 Tage für Jugendliche unter 15, ab 15 bis max. 3 Monate, zu Gunsten von sozialen Einrichtungen, von Werken im öffentlichen Interesse, von hilfsbedürftigen Personen oder des/der Geschädigte/-neine Geldbusse festgelegt unter Berücksichtigung der persönlichen Verhältnisse (=Verdienst resp. Vermögen) der jugendlichen Person, ab 15 Jahren, bis max. 2‘000 Frankenoder Freiheitsentzug. 15- bis 16-Jährige zwischen einem Tag und einem Jahr, 16-Jährige und Ältere bis zu vier Jahren

Bei Bedarf bekommt die Familie der Täterin Unterstützung. Häufig muss die Täterin die verursachten Schäden ersetzen.

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Interviews

Jugendliche antworten

Interviews

Welche dieser Substanzen steckt im Tabakrauch? Was würdest du sagen?

Adresse

Opferhilfe

Adresse

In der ganzen Schweiz helfen dir Berater/-innen kostenlos, falls du Opfer von Gewalt wirst.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.

 

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

TEL 143-Die dargebotene Hand

Hast du Fragen zur Schule oder Ausbildung, Drogen, Gewalt, Sexualität oder Ernährung? Hast du eine persönliche oder familiäre Krise? Melde dich!

Fokus

Klischee

Richtig Mann, richtig Frau

Klischee

Was ist normal und wird von dir erwartet? Und wer bist du wirklich? Finde es heraus...

Stress

Entspannung

Stress

Kurze Entspannungsübungen, grosse Wirkung.

Melde jetzt dein Projekt an!

Anmeldung zum Jugendprojekt-Wettbewerb bis 12. August 2019

Melde jetzt dein Projekt an!

Hast Du zwischen Sommer 2018 und Herbst 2019 ein Projekt umgesetzt, bist zwischen 13 und 24 Jahre alt und kommst aus dem Kanton St.Gallen?

Dann melde dich umgehend für den Jugendprojekt-Wettbewerb 2019 an und gewinne Geldpreise im Gesamtwert von CHF 7`000.-.