Praxisbeispiele

Inhalt

Klären und unterstützen

Im Klärungsgespräch fasst Lea das Vertrauen zu Frau Arnold. Sie kann sich ihr gegenüber nach anfänglichem Widerstand zunehmend öffnen und schildert ihr ihre Schwierigkeiten.

Nach der nächsten Kochstunde bittet Frau Arnold Lea, dass sie noch bleibt, um etwas, was ihr selber wichtig sei, besprechen zu können. Lea hat nicht Zeit zu bleiben, weil sie einen Termin hat. Frau Arnold vereinbart einen Gesprächstermin für drei Tage später.

Frau Arnold denkt, dass sich das auch für sie selber so besser füge. Sie kann sich so Zeit nehmen, in den F&F Unterlagen nachzuschlagen, was die wesentlichen Punkte des Klärungsgesprächs sind und was sie im Gespräch bieten kann.

Im Gespräch legt Frau Arnold dar, warum sie Lea anspricht. Es gehe ihr darum zu klären und darum, ihre Beobachtungen verstehen und einordnen zu können. Lea meint aufgebracht, das sei wohl ihre Privatsache, was das Essen betreffe und gehe Frau Arnold nichts an. Frau Arnold ist von dieser Reaktion etwas überrumpelt. Sie atmet zwei Mal tief durch, bevor sie auf ihre Gesprächsabsicht zurückkommt. Sie wisse, dass sie Lea mit einer sehr persönlichen Angelegenheit konfrontiert habe. Sie mache das aber, weil sie sich Sorgen machen würde.

Dann ist sie still und sie beobachtet, dass Lea nachdenklich wird. Den Blick nach unten gesenkt sagt sie, dass Frau Arnolds Beobachtungen zutreffen und dass sie sich selber enorm unter Druck setze. Sie wolle schlank werden wie ihre vier Jahre ältere Schwester, die schon seit Jahren die Kalorien zähle, intensiv Sport betreibe, überall beliebt sei und unlängst Erfolg in einer Casting-Show gehabt habe.

Frau Arnold vereinbart mit Lea ein weiteres Gespräch, an dem sie ihr Unterstützungsmöglichkeiten unterbreiten will. Sie erwähnt am Schluss des Gesprächs auch, dass sie sie im Auftrag ihres Klassenlehrers konfrontiert habe und dass sie ihn vom Verlauf des Gesprächs in Kenntnis setzen werde (Weiter).

Patronat
Autor/-in
Silvio Sgier

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen zu Jugendlichen.

Step by Step – Früherkennung und Intervention

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

freelance

freelance
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Arbeitsblatt

Cannabis - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Was sagt das Gesetz über den Konsum von Cannabis?

Arbeitsblatt

Alkohol - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

In welchen Situationen ist es gefährlich oder unvernünftig, Alkohol zu trinken?

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen zu Jugendlichen.

Step by Step – Früherkennung und Intervention

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

freelance

freelance
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Früherkennung

Essstörungen

Früherkennung

Wie Sie Schülerinnen und Schüler mit einer möglichen Essstörung helfen können.

Arbeitsblatt

Selbstvertrauen aufpeppen

Arbeitsblatt

10 Tipps, um mehr Vertrauen in sich selbst zu haben.

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.