Praxisbeispiele

Inhalt

Was wollen die alle von mir?

Das alles wird Niels langsam zu viel. Schon wieder ein Gespräch! Er selber weiss auch nicht wirklich, was mit ihm los ist. Was tun, wenn das Interesse und die Motivation einfach weg sind?

«Es kam wie es kommen musste. Ich hatte keine Ahnung, was ich selber hätte tun können, um meine Motivation zu stärken. Und natürlich veränderte sich an den Leistungen nichts. Immerhin verschlechterten sie sich auch nicht. Für die Schule tat ich nach wie vor nicht mehr und nicht weniger. Mir fehlte einfach das Interesse an Mathematik, Deutsch und Geschichte, eigentlich an Schule überhaupt.

Am zweiten Gespräch war Herr Just zwar nach wie vor freundlich, aber irgendwie merkte ich, dass er fordernder war. Er wollte wissen, was ich bisher unternommen hatte, um meine Leistungen und mein Engagement zu verbessern und vor allem wie ich mein Desinteresse erkläre. Ob ich in einer Motivationskrise stecke, wollte er wissen. Ich sagte nichts, aber innerlich sagte ich mir: Bingo!

Wieder kam er mit seinen Beobachtungen, die er von einem Blatt ablas: Ich sei fünfmal zu spät gekommen, hätte vier unentschuldigte Absenzen, hätte meinen Beitrag in einer Gruppenarbeit nicht geleistet. Es ging noch weiter, aber ich hörte nicht mehr hin.

Dann äusserte er wieder seine Besorgnis und seinen Wunsch von mir zu wissen, wie ich das alles erkläre. Er kenne auch eine andere Seite an mir, eine offene und umgängliche Art. Jetzt erlebe er mich einsilbig, etwas trotzig und nicht kooperativ.

Ich wollte und konnte ihm nichts sagen, obwohl ich irgendwie sah, dass ich mir selber im Wege stand. So konnte es ja wirklich nicht weitergehen. Ich wusste aber selber nicht, wie ich das in den Griff bekommen sollte: Leistung, Motivation, Eltern, Freunde, Sport. Ach ja, früher hatte ich auch Sport getrieben, habe begeistert Volleyball gespielt. Aber ich habe vor zwei Wochen ein neues Onlinespiel entdeckt, das mich völlig in Beschlag nimmt. Was soll das alles?

Herr Just bestand darauf, das Gespräch abzurunden. Er wolle und könne nicht drängen, er bleibe aber bei der bisherigen Vereinbarung betreffend Verbesserung der Leistung und des Engagements. Ich erhielt sozusagen eine neue Schonzeit von vier Wochen hierfür. Zum nächsten Gespräch aber lade er auch meine Eltern ein. Das versetzte mir einen Schlag. Was soll das bedeuten?» (Weiter)

Patronat
Autor/-in
Silvio Sgier

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen zu Jugendlichen.

Step by Step – Früherkennung und Intervention

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Arbeitsblatt

Der weibliche Körper

Arbeitsblatt

Was gehört zu den Geschlechtsorganen?

Arbeitsblatt

Vorteile - Aktiv werden

Arbeitsblatt

Welche Sportart ist die richtige? Mit dem Sportarten-Kompass findet man es heraus.

Freelance Plakat Contest 2019

Freelance Plakat Contest 2019

Freelance Plakat Contest 2019

Gewinne deine Klasse für den Präventions-Wettbewerb. Einsendeschluss ist am 8. November 2019

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.

Für dich aus dem Kanton St.Gallen

Hier finden Sie Unterlagen zu verschiedenen Themen zu Jugendlichen.

Step by Step – Früherkennung und Intervention

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

klick rein und informiere dich

klick rein und informiere dich
über gesunder Umgang mit Alkohol, Tabak, Cannabis, und neuen Medien

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Früherkennung

Suizidgefährdung

Früherkennung

Erhöhtes Risiko von Suizidgefährdung erkennen und richtig handeln

Arbeitsblatt

Body Mass Index

Arbeitsblatt

Zu leicht? Zu schwer? Oder doch richtig?

Freelance Plakat Contest 2019

Freelance Plakat Contest 2019

Freelance Plakat Contest 2019

Gewinne deine Klasse für den Präventions-Wettbewerb. Einsendeschluss ist am 8. November 2019

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.