Praxisbeispiele

Inhalt

Auswerten und abschliessen

Der Fall Sandro wendet sich zum Guten. Der F&F-Verlauf wird aus verschiedenen Perspektiven reflektiert und abgeschlossen. Es zeigt sich, dass Cyber-Mobbing ein Thema ist, das das Kollegium grundsätzlich beschäftigt und womit es sich auseinandersetzen will.

Sandro hat seine frühere Lebendigkeit wieder und engagiert sich im Unterricht. Zusehends zeigt er auch bessere Leistungen. In der Klasse hat sich die problematische Dynamik zum Besseren gewendet. Herr Amman weiss, dass es die offene Reflexion und Kommunikation in der Klassenstunde nach wie vor braucht, um das Erreichte zu stabilisieren und Rückfälle in alte Muster zu vermeiden.

Trotzdem ist es für ihn an der Zeit, diesen F&F-Fall auszuwerten und abzuschliessen. Das erste Auswertungsgespräch findet mit der Schulleitung und der Schulsozialarbeiterin statt. Anhand der Gesprächsprotokolle, der schriftlich festgehaltenen Vereinbarungen und dem F&F-Leitfaden gehen sie gemeinsam die einzelnen Schritte des Prozesses rund um Sandros Geschichte durch. Sie halten fest, was alles zum positiv verlaufenen Prozess beigetragen hat, wo im Prozess allenfalls Alternativen besser gewesen wären und leiten davon Konsequenzen für F&F an ihrer Schule ab.

Gemeinsam berichtet Herr Amman, die Schulleitung und die Schulsozialarbeiterin dem Lehrerkollegium vom Auswertungsgespräch, dem Ergebnis der Interventionen und vom gemeinsamen Lernen durch diesen F&F-Fall. Im Team tauchen Unsicherheiten und Fragen im Zusammenhang mit Cyber-Mobbing auf. Es äussert das Bedürfnis, sich im kommenden Schuljahr grundsätzlich mit Mobbing, Social-Media und Cyber-Mobbing auseinanderzusetzen.

In einer anderen Schule, diese von Frau Arnold, Fachlehrerin, wird auch F&F angewendet. Das war für die persönliche Entwicklung von Lea (16) sehr wichtig, wie im folgenden Fall berichtet wird...

Patronat
Autor/-in
Silvio Sgier

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

Muuvit

Muuvit
Muuvit ist ein bewegungsorientiertes Unterrichtsmittel für Lehrkräfte der Klassen 1 - 6. Registrieren Sie sich und melden Sie Ihre Klasse kostenfrei für ein Muuvit-Abenteuer an!

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Arbeitsblatt

Body Mass Index

Arbeitsblatt

Zu leicht? Zu schwer? Oder doch richtig?

Früherkennung

Suizidgefährdung

Früherkennung

Erhöhtes Risiko von Suizidgefährdung erkennen und richtig handeln

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.

Für Sie aus dem Kanton St.Gallen

Angebote für Schulen

Die Angebote unterstützen Schulleitungen und Lehrpersonen darin, präventive und gesundheitsfördernde Aktivitäten im Schulalltag umzusetzen und nachhaltig Wirkung zu erzielen. Ziel ist es, den Handlungsspielraum so zu erweitern, dass Probleme frühzeitig erkannt werden sowie wirksam und angemessen interveniert werden kann.

Muuvit

Muuvit
Muuvit ist ein bewegungsorientiertes Unterrichtsmittel für Lehrkräfte der Klassen 1 - 6. Registrieren Sie sich und melden Sie Ihre Klasse kostenfrei für ein Muuvit-Abenteuer an!

sicher!gsund!

sicher!gsund!
Themenhefte sicher!gsund! Jetzt mit eigener Plattform

Fokus

Arbeitsblatt

Essstörungen

Arbeitsblatt

Anorexie, Bulimie oder Binge Eating erkennen und Hilfe suchen.

In Kürze

F&F

In Kürze

Häufig gestellte Fragen zu Früherkennung & Frühintervention.

News

Der neue Falzflyer druckfrisch bestellen

News
Der 6-seitige Falz-Flyer beschreibt in Kürze das Angebot von feel-ok.ch, für Lehrpersonen und Multiplikatoren/-innen. Sie erfahren, welche Themen und Tools feel-ok.ch anbietet, wie Sie feel-ok.ch mit Schulklassen einsetzen können und wer für das Interventionsprogramm zuständig ist.